Über uns

Das schwarz-rot-goldene Herz brauchen wir nicht neu entzünden - jeder ist in unterschiedlicher Aktivität mit dem runden Leder und unserer Nationalelf verbunden.
Grundsätzlich braucht man auch weder uns als Sektion Mitteldeutschland, weder den DFB noch den Fan Club Nationalmannschaft um das Fandasein auszuleben, zu den Spielen der Nationalelf zu reisen und sie zu unterstützen.

Sektion Mitteldeutschland Mitgliedertreffen 2012 Dennoch sehen wir einen Sinn darin, sich zu organisieren, gemeinsam Reisen zu erleben, sich gegenseitig zu unterstützen, auszutauschen, Potentiale zu nutzen oder als Gruppe Positionen zu vertreten. Diesen Part leistet u.a. der offizielle DFB Fan Club Nationalmannschaft und wir als regionale Fangemeinschaft.

Auf unserer Aktivitätenliste stehen natürlich vordergründig die gemeinsamen Spielbesuche und Treffen vor Ort.
So fahren wir ausnahmslos zu allen Heim- und Auswärtsspielen unserer Elf und organisieren günstige Reisen von und für Fans.
Darüber hinaus bieten wir aber auch allen Fans, die ihre Touren selbst organisieren oder auch weniger aktiven Fans eine starke Gemeinschaft.

In der Sektion Mitteldeutschland sitzen Jung und Alt, Vielfahrer und Gelegenheitsfahrer, Angestellte, Geschäftsführer und Studenten sowie Fans von unterschiedlichsten Vereinen alle in einem Boot!

Der Name...

Lang musste man gar nicht überlegen und tüfteln:
MITTELDEUTSCHLAND - weil unsere Region nun mal so bezeichnet wird und sich aus den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammensetzt.
SEKTION - weil wir uns nicht als abtrünnige Region sehen, sondern als Teil einer ganzheitlichen Fankultur in Deutschland.

Wie alles begann...

Die offiziellen Anfänge in unserer noch jungen Geschichte begannen im WM Jahr 2006, als man mit Einführung der Fan Club Betreuer regionale Strukturen und Identifikationspunkte im DFB Fan Club Nationalmannschaft schuf.
Das war zugleich Startschuss für die Überlegungen, die schon in Einzelgruppen bestehende Nationalmannschafts-Fankultur in Mitteldeutschland, in einer gemeinsamen "Bewegung" auch offiziell zusammenzuführen.
Man lernte sich zunächst über virtuell in einschlägigen Foren kennen.
Im Februar 2007 wurde dann für das EM Qualifikationsspiel gegen Tschechien (17.10.07 in München) das erste gemeinsame Fahrtangebot der Sektion Mitteldeutschland ausgeschrieben.

Als wirklichen aktiven Startzeitpunkt unserer jungen Bewegung kann man den 24. August 2007 in die Geschichtsbücher schreiben.
An diesem Tag startete ein gut 100köpfiger, bunt zusammengemischter Mob die erste Ausflugsfahrt auf die Insel, um den Engländern auch das neue Wembleystadion würdig einzuweihen.
Nur 10 Tage später fuhr ein vollbesetzter Bus 21 Stunden von Dresden nach Cardiff (EM Quali gegen Wales) und mit der ersten Flugreise nach Dublin (EM Quali gegen Irland) konnten wir am 13.10.2007 unseren ersten Inselkoller zu den Akten zu legen.

Entwicklung:

Es folgten viele weitere gemeinsame Fahrten und ein erstes Mitgliedertreffen in Erfurt zum DFB Pokalspiel gegen die Bayern am 9.8.2008.
Highlights waren natürlich neben den Touren zu den Turnieren (EURO 2008 Österreich/Schweiz; WM 2010 Südafrika) die unvergessenen, außergewöhnlichen Reisen, wie die Minikreuzfahrt nach Helsinki 2008, die Asienreise nach China & VAE 2009, die Zugfahrt nach Moskau 2009, unsere 2 Reisen nach Baku (2009 und 2011) und Kasachstan 2011.

Unsere Sektion lebt mit und von Ihren Mitgliedern. Diese geben nicht nur die Interessen und Ziele vor, sondern bestimmen auch das Handeln durch die eigene Aktivität.

Ausblick:

Nachdem wir am 14. Januar mit 100 Mitgliedern das größte Mitgliedertreffen unserer Sektionsgeschichte in Leipzig feierten,
freuen wir uns nun auf die EURO 2012 in der Ukraine und Polen und hoffen als Europameister den beschwerlichen Rückweg aus Kiew antreten zu können.

Besonders freuen wir uns auch auf ein Wiedersehen in Kasachstan 2013 und natürlich auch auf die Färöer Inseln.

Nicht unerwähnt bleiben soll unsere U21-Auswärtspremierenfahrt nach Sarajevo, Bosnien Herzegowina, mit Zwischenstopp in Zagreb, Kombination mit dem A-Länderspiel in Wien gegen Österreich (September 2012).

P.S.: Das nette Land Brasilien wollen wir übrigens 2014 als Weltmeister verlassen...