Egal wo Ihr auch spielt...

EGAL WO IHR AUCH SPIELT

Chronik


Über 16 Jahre Erlebnisse, Abenteuer, Geschichten, Bilder, Zeitzeugen…
Wird fortgeführt...

Februar 2007

Das ersten Überlegungen für eine gemeinsame Fahrt zum Qualispiel gegen Tschechien in München im Oktober.  

24.08.2007

Die erste Mob hat Bock - erste gemeinsame 3-tägige Fahrt zum Freundschaftsspiel nach Wembley, England:Deutschland mit 100 Fans.

13.10.2007

Die erste Flug- und Kulturreise nach Dublin zum WM-Qualispiel gegen Irland.  

17.10.2007

Mit 4 Bussen und knapp 200 Leuten waren wir unterwegs nach München zum EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien.  

Februar 2008

Das begrenzte Ticketangebot zur EURO und die hohe Nachfrage waren die Auslöser für die Einführung des Vielfahrerprogramms der Sektion Mitteldeutschland. Fahrtteilnehmer erhalten je nach "Wertigkeit" der Fahrt oder Teilnahmen an Mitgliedertreffen + Turnieren Treuepunkte. Vielfahrer erhalten damit Vorzüge, für Neueinsteiger und weniger aktive Fahrer steht immer ein eigenes kleines Kontingent zur Verfügung. Der DFB Fan Club Nationalmannschaft führte ein ähnliches System knapp 10 Jahre später, im Jahr 2017 ein. Allerdings verzichtete man auf die höhere Bewertung der Auswärtsspiele und setze den Fanaufwand mit Heimspielen gleich.

26.03.2008

Am 25. März startete die Sektion Mitteldeutschland zur Jubiläumstour. Zunächst stattete man unserer U21 in Wiesbaden einen Besuch ab (6:0 Sieg gegen Luxemburg, EM-Quali 2009). In Basel angekommen, besuchte man die Sportanlage Landhof, wo fast taggenau vor 100 Jahren das erste deutsche Länderspiel gegen die Schweiz stattfand. Am Abend ging es in den St. Jakob-Park, um das 800. deutsche Länderspiel und gleichzeitig den 50. Vergleich gegen die Schweiz anzuschauen.

Mai 2008

Die Sektion Mitteldeutschland präsentiert sich erstmals mit eigenem Logo,  eine standesgemäße Sektionsfahne folgte wenig später.  

Juni 2008

Leider ohne Happy-End waren wir, trotz Ticketknappheit, bei allen Spielen der EURO 2008 in Österreich und Schweiz dabei. In guter Erinnerung blieb der Aufenthalt im Fan Camp nähe Wörthersee und die gemeinsamen Grillabende vor den Abfahrten. Eine durchgängige Tour und damit echte EM-Kultur blieb uns aufgrund der damals vom DFB festgelegten, unverständlichen und einmaligen "One-Fan-One"-Ticket-Regelung leider verwehrt.   

09.08.2008

Erstes Mitgliedertreffen der Sektion Mitteldeutschland in Erfurt zum DFB Pokalspiel gegen die Bayern.  

04.09.2008

Einheitliche Polos und Jacken der Sektion sind verfügbar.  

12.09.2008

Die Sektion Mitteldeutschland kehrt mit 130 Teilnehmern von der erlebnisreichen 5tägigen Minikreuzfahrt zum WM-Qualispiel in Finnland aus Helsinki zurück. 
Start der legendären "Tour-DVDs" - die Touren der nächsten Jahre wurden aufwändig mit Videoschnitt produziert. 

19.09.2008

Nach nur 72 Stunden sind alle 50 Teilnehmerplätze für die weiteste und interessanteste Tour der WM-Quali nach Baku, Aserbaidschan (09.08.-13.08.09) vergeben.  

07.11.2008

Moskau ruft. Die Hinreise hat die Sektion auf dem Schienenweg mit dem Moskva-Express auf 1.882 Bahnkilometern bewältigt. Nach fast einjähriger Vorbereitungszeit stand die Tour. Neuer Rekord: Nach Anmeldestart 9 Uhr war die Reise für fast 100 Personen gegen Mittag bereits voll.

19.11.2008

200 Leute, aufgeteilt in 4 Bussen erleben zum vermeintlichen Highlightspiel gegen England in Berlin ein kleines sportliches Fiasko. Auswärtsfahrten 2009 ole´!  

27.01.2009

Die Sektion Mitteldeutschland relauncht Ihre Website auf Basis eines CMS. Der Online Shop mit Möglichkeit zur bequemen Tourbuchung, Anmeldung und -Verwaltung folgte.

31.03.2009

Und wieder ruft Wales zum Qualifikationsspiel. Doch von Langeweile keine Spur: Die jeweils 1.400 km und 21h lange Fahrt hielten gut 120 Leute nicht davon ab, noch mal mit dem Bus auf die Insel zu fahren. Neben einer Aftershowparty in einem angemieteten Club organisierten wir auch einen Stoppover bei den Steinen in Stonehenge.  

07.06.2009

Die weiteste Reise der Sektions-Geschichte ist zu Ende: Gut 23 Teilnehmer erlebten auf der mit kulturellen Höhepunkten vollgepackten 13-tägigen Asienreise (Stationen u.a. Abu Dhabi, Dubai, Peking, Shanghai) viele Superlative und kehrten mit langanhaltenten Eindrücken zurück.

12.08.2009

Eine Länderspieltour nach Baku - Aserbaidschan - Fußballherz was willst du mehr, Insgesamt 75 Leute aus unserer Gruppe (von gut 300 Deutschen Fans vor Ort) erlebten unvergessliche Tage in der Hauptstadt des Windes. Neben Sightseeing gab es ein selbst organisiertes Fußballturnier gegen Botschaftsteams und das Aserbaidschanische Außenministerium und die erste beeindruckende Spendenaktion der Sektionsgeschichte: über 2.000 EUR sammelten wir für das Behinderten- und Waisenhaus Saray und übergaben die mitgebrachten Sachspenden unter Beisein von TV Stationen dem aserbaidschanischen Gesundheitsminister. Die Aktion lief in den Hauptnachrichten am Abend.

10.10.2009

Die mit über 170 Leuten teilnehmerstärkste Auswärtstour zum wichtigen Qualispiel gegen Russland in Moskau, zählte neben der Asien & Bakutour zu den Highlights im Jahr 2009. Sowohl den zwei angereisten Bahnmobs (1800 km mit dem Moskva-Express in 27h), als auch den bequem angereisten Flugreisenden wird die Tour zum wichtigsten Spiel der letzten Jahre noch lange in Erinnerung bleiben. Das Fanfreundschaftsspiel, das in voller Länge vom russischen TV unter Beobachtung von den Präsidenten des Deutschen und Russischen Fußballverbandes übertragen wurde, verloren wir deutlich. Unwichtig, denn nach dem Sieg unserer N11 stand fest: Südafrika, wir kommen!  

14.10.2009

Zur unseren Abschlussfahrt nach Hamburg sagten wir Danke, Danke an unsere Vielfahrer, die nicht nur eine stark subventionierte Fahrt sondern auch Ihre Übernachtung auf zwei historischen Schiffen im Hamburger Hafen erlebten.  

10.06.-12.07.2010

25.000 Flugkilometer, 12.000 km auf Südafrikas Straßen, bis zu 19 Spiele in allen 10 Stadien, Kälte, Wärme, unbeschreibliche Spiele gegen England in Bloemfontain und Argentinien in Kapstadt, Paul Kruger Nationalpark mit den Big Fives, Sektions-Keilriemenwechsel mitten in der Wildniss, die längste Hotelübernachtung mit 15 Tagen am Stück im 4 Sterne-FIFA-Pressehotel Pretoria, Lagerkoller, unvergessliches Kapstadt mit Tafelberg - viel Licht - Walsichtung - Pinguinen, netten Leuten, Chaos, Sicherheit, Freiheit, Freundschaften. Unvergesslich. Wenn wir nur endlich mal wieder WELTMEISTER werden könnten...  

09.-14.10.2010

Dann packten wir halt doch noch mal den Koffer und flogen halt nach Kasachstan. Wohlgemerkt zu einem EURO-Qualifikationsspiel nach Asien. Gut 60 Leute erlebten nicht nur die 4.000 km entfernte künstliche Hauptstadt: Vorher wurde noch die alte Hauptstadt Almaty samt Medeo besichtigt, bevor man nach 1.400 km unvergesslicher Nachtzugfahrt den Spielort in Astana erreichte.

07.-10.01.2011

Nichts ist schlimmer, als der Winter? Nach dem 1. Mitgliedertreffen 2008 mit nur 9 Teilnehmern in Erfurt, feierten nun über 80 Mitglieder am Wochenende des 8. Januars in Dresden die größte Party der Sektions-Geschichte. Nach Glühwein und Roster, kämpften 32 Spieler und Spielerinnen in 4 Teams um den ersten Sektions-Pokal. In der Beams Sportsbar ging es dann mit Burgeressen und allerlei Getränken gemütlich weiter. Höhepunkt war die Aftershowparty in der Diskothek Downtown bis morgens 5 Uhr,  natürlich inkl. Getränke for free! Am Sonntag gabs im Dynamostadion eine VIP-Stadiontour mit anschließendem Pastabuffet.  

01.-08.06.2011

Schon wieder Länderspiel in Wien? Es muss nicht immer nur Wien sein: Mit gut 100 Mitgliedern feierten wir den Männertag in Bratislava, charterten uns ein Schnellboot und fuhren am nächsten Tag weiter nach Wien, siegten und genossen. Direkt von Wien aus ging es für gut 25 Leute weiter nach Baku. Über die Entwicklung des Austragungslandes des kommenden EUROVISON Songcontest staunten wir nicht schlecht. Und Berti war, wie auch zu unserem Besuch 2009, auch noch da.

04.-07.09.2011

Bezeichnend für den Stand der EM-Vorbereitungen fuhren wir nicht zum Einweihungstestspiel des Nationalstadions nach Warschau, sondern kurzfristig nach Danzig an die Ostseeküste. War aber auch nett dort.

06.-09.10.2011

Istanbul - was für eine Stadt! Die einzige Metropole, die sich, nur durch den Bosporus geteilt, auf zwei Kontinenten erstreckt, erlebten gut 100 Leute in bester Erinnerung. Auch das Spiel wurde natürlich standesgemäß gewonnen. 

10.-13.11.2011

Kiew ruft, wir kommen, doch wo war der Rest der ganzen Fangemeinde? Nur 200 Deutsche Fans vor Ort, davon gut 40 Leute von unserer Truppe ließen es sich nehmen, das Testländerspiel im neuem Olympiastadion anzuschauen, was übrigens ohne weiteres auch vom Hotelzimmerfenster aus möglich gewesen wäre. So günstig werden wir nicht mehr nach Kiew zum Fußball kommen...  

13.-15.01.2012

Zum 3. Mitgliedertreffen der Sektion Mitteldeutschland trafen sich rund 100 Mitglieder am zweiten Januarwochenende in Leipzig. Damit übertrafen wir die 2011 aufgestellte Bestmarke von 80 Teilnehmern deutlich, nicht ohne Grund, kommen doch gut 30% unserer Mitfahrer und 50% unser Vielfahrer aus Leipzig und unmittelbaren Umgebung. Los ging die Party bereits am Freitagabend im örtlichen Irish Pub, wo sich schon mal auf das WM-Qualifikationsspiel im Oktober in Dublin eingestimmt wurde. Am Samstag fand, nach traditionellen Treffen bei Roster & Glühwein", der 2. Sektions-Cup mit vier Teams und rund 30 Spielern an, bevor am Abend in einem exklusiv angemieteten Barfußz-Club im Leipziger Barfußgässchen der offizielle Teil der Feier begann.